Aktuelle Meldungen

 

... lade Modul ...
DJK Fortuna Dilkrath auf FuPa


++++++++++++++++++++++++++++++

www.fussballschule-grenzland.de

++++++++++++++++++++++++++++++
DJK Fortuna Dilkrath
auf fussball.de

++++++++++++++++++++++++++++++
Spieltage & Tabellen

Senioren
I. Frauenmannschaft - Landesliga
I. Mannschaft - Bezirksliga
II. Mannschaft - Kreisliga B
III. Mannschaft - Kreisliga C
Alt-Herren Ü32

Junioren

U17-Mädchen - Kreisklasse 11er Gruppe
A1-Jugend - Kreisleistungsklasse
A2-Jugend - Kreisklasse
B1-Jugend - Kreisleistungsklasse
C1-Jugend - Kreisleistungsklasse
C2-Jugend - Kreisklasse
D1-Jugend - Kreisleistungsklasse
D2-Jugend - Kreisklasse
E1-Jugend - Kreisklasse
E2-Jugend - Kreisklasse
F1-Jugend - Kreisklasse
Bambini

++++++++++++++++++++++++++++++

Platzbelegung
27.09. bis 05.10.


Aktueller Trainingsplan

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie alles rund um den Verein und alle Mannschaften. Unsere Adresse und eine Wegbeschreibung finden Sie hier.

Aktuelles

20.10.14

Rico Hildebrandt lässt 1. Mannschaft jubeln

Durch einen späten Treffer in der 85. Minute durch Rico Hildebrandt gelang der Fortuna der Zweite 1:0 Heimsieg in Folge. Und dieser ging über die 90 Minuten gesehen auch vollkommen in Ordnung.

Bereits im 1. Durchgang hatte die Fortuna gegen einen eher defensiv agierenden Gegner die bessere Spielanlage und ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen ohne jedoch konsequent zum Abschluss zu kommen. Immer wieder kamen die entscheidenen Pässe ungenau oder gar nicht an. Es entwickelte sich ein Spiel zwischen den Strafräumen, wobei der Ballbesitz deutlich mehr auf Fortunen Seite war. So ging es auch mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit wurde dann mit deutlich mehr Zug zum Tor gespielt. Dilkrath erarbeitete sich einige gute Torchancen, die größte gab es nach einem kurz ausgeführten Eckball, als Christian van de Flierdt den Ball an den Pfosten schlug und im Anschluss daran der Ball an Freund und Feind vorbei trudelte. Eine weitere dicke Möglichkeit wurde vergeben nach einer Flanke von Offermanns, als Marcel Gubbels vor dem Torhüter am Ball war, jedoch den Ball 1m am Tor vorbei köpfte.

Auf Seiten der Willicher kam so gut wie gar nichts mehr. Lediglich eine im Ansatz gefährliche Situation musste überstanden werden als der agile Mittelstürmer alleine auf Kuijpers hätte zulaufen können, den Ball jedoch verstolperte.

Und in der entscheidenen Phase zahlte sich nun auch die Breite des Kaders aus, da durch die Einwechslungen nicht an Qualität verloren wurden, sondern noch mal richtig Tempo ins Spiel kam. Robin Crommentuijn verteilte auf der 6 mit viel Übersicht die Bälle, Robert Scherer machte über die rechte Seite noch mal richtig Dampf und Rico Hildebrandt avancierte zum Matchwinner durch seinen absolut entschlossenen Einsatz.

Nach einem langen Ball durch van de Flierdt auf den linken Flügel setzte sich Dennis Hermanns gekonnt durch und legte wunderbar quer auf Hildebrandt und der vollendete mit purem Willen zum Sieg.

Willich versuchte zwar noch mal die letzten 5 Minuten alles, wurde dabei aber nicht mehr wirklich gefährlich, da auch heute wieder eine sehr gute geschlossene Defensivleistung abgerufen wurde.

Fazit: Dies war ein weiterer Schritt in die richtige Richtung und ein Sieg in so einem 6-Punkte-Spiel sollte auch das Selbstvertrauen weiter wachsen lassen. Am kommenden Sonntag geht es dann zu einem ganz schwierigen Spiel nach Linn, denn die haben schon fast die letzte Chance noch mal an die Nichtabstiegsplätze heran zu kommen und werden alles geben um die Punkte in Linn zu behalten.

20.10.14

3. Mannschaft gewinnt erneut

Nach dem 5:1-Sieg im Heimspiel letzte Woche gegen den BSV Leutherheide 2 war unsere 3. Mannschaft heute beim TSV Kaldenkirchen 3 zu Gast.

Damit auch einige sonst nicht so oft zum Zuge kommende Spieler Spielpraxis sammeln konnten, ging man mit einer anderen Startformation als gewohnt ins Spiel. Nicht nur im Offensiv-Bereich, sondern auch im Defensiv-Bereich gab es daher einige Umstellungen.

Nachdem man in den Anfangsminuten etwas abwartete, wie die Kaldenkirchener das Spiel angehen, gelang es, sich schnell die ersten Torchancen zu erarbeiten. Doch bedingt durch Ungenauigkeit im letzten Zuspiel oder Torabschluss oder den Einsatz der Kaldenkirchener Hintermannschaft sprang dabei nichts Zählbares heraus. Aber auch der TSV Kaldenkirchen erarbeitete sich einige Chancen. Die beste davon endet zum Glück der Dilkrather an der Latte. Nach einer Ecke der Fortunen gelang es dann Matthias Mewissen, die Unordnung und gescheiterten Klärungsversuche des Gegners auszunutzen und im 5-Meter-Raum aus kurzer Distanz zum 1:0 einzunetzen (25. Min.). Kurz danach konnte ein sehenswert herausgespielter Konter von Jens Löwenstein zum 2:0 vollendet werden (29. Minute). Da sich die Dilkrather im Laufe der 1. Halbzeit immer mehr Übergewicht erarbeiteten, kamen die Kaldenkirchener nicht mehr zu vielen Torchancen. Die Dilkrather verstanden es zwar, den Gegner schon im Spielaufbau in der gegnerischen Hälfte gut zu stören, aber die dann heraus gespielten Torchancen leider nicht in Tore umzumünzen. Somit ging es mit dem 2:0-Vorsprung in die Halbzeit.

Zu Beginn der 2. Halbzeit spielten die Dilkrather auf, wie sie die 1. Halbzeit beendet hatten und konnten durch einen schön heraus gespielten Spielzug das 3:0 durch Matthias Mewissen erzielen (53. Minute). In der Folge gelang es dann allerdings den Kaldenkirchenern die Oberhand zu gewinnen und das Spielgeschehen zu übernehmen, auch durch bewusste Auswechselungen. In der 72. Minute gelang dem Gegner dann auch der Anschlusstreffer zum 3:1. Weitere Torerfolge der Kaldenkirchener konnten in der Folge erfolgreich verhindert werden, mal mit gutem Stellungsspiel und Einsatz der Dilkrather Hintermannschaft, mal durch Devid Schumacher im Tor. Am Ende wurden erfolgreich weitere 3 Punkte eingefahren, mit der die derzeitige Tabellenplatzierung gefestigt werden konnte. In der kommenden Woche hat die 3. Mannschaft spielfrei und in 14 Tagen geht’s dann zum Derby zum TSV Boisheim 2, wo die bisherige Erfolgsserie weiter ausgebaut werden soll.

13.10.14

Wichtige 3 Punkte unserer 1. Mannschaft gegen Wachtendonk/Wankum

Die Erleichterung auf Seiten der Fortunen war groß nach dem Schiedsrichter Robin Schuffelen am Samstag das Heimspiel gegen den TSV Wa/Wa abgepfiffen hatte, denn alle 3 Punkte blieben im heimischen Heidend.

Und dies auch vollkommen zu Recht. Überraschend passiv und defensiv begannen die Gäste die Partie und überließen das Spiel der Fortuna. Bis auf die ersten 10 nervösen Minuten ließen die Fortunen den Ball gut in Ihren Reihen laufen und erarbeiteten sich eine optische Überlegenheit, ohne jedoch größere Torchancen herausspielen zu können. So fand das Spiel hauptsächlich zwischen den Strafräumen statt. Die größte Torchance bot sich Spielertrainer Thönes, der eine herrliche Hereingabe von Markert leider nur ans Außennetz köpfen konnte. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Im 2. Durchgang kamen die Gäste dann deutlich offensiver aus der Kabine und versuchten Druck auf die Fortuna auszuüben, ohne jedoch dabei zwingend zu werden, so dass das Spiel weiter ausgeglichen blieb. So war es dann auch bezeichnend, dass eine Standardsituation zum Treffer des Tages avancierte. Einen Freistoss von Boubacar Coulibaly konnte der Gäste-Keeper nur nach vorne abklatschen lassen, so dass Tommy Offermanns durch sein energisches Nachsetzen den Ball versenken konnte. Ab hier spielten die Gäste dann volles Risiko und öffneten hinten alle Tore und es ergaben sich Kontersituationen im Minutentakt, die leider nicht zum erlösenden 2:0 führten. So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend und trotz aller offensiven Bemühungen der Gäste verteidigte die Fortuna mit Leidenschaft, Kampfgeist und einem souveränen Wim Siemens den Vorsprung.

Fazit: Ein ganz wichtiger 3er zum jetzigen Zeitpunkt, gerade wenn man die Ergebnisse der anderen Mannschaften sieht. Jetzt heißt es aber auch am kommenden Sonntag nachzulegen gegen den VFL Willich, sonst waren die 3 Punkte für die Katz.

04.10.14

Spielbericht D1-Jugend

27.09.2014: D1-Jugend gewinnt 3:1 gegen TSF Bracht
Am vergangenen Samstag  traf unsere D1-Jugend im Meisterschaftsspiel der Kreisleistungsklasse im Volksbank-Stadion auf die Auswahl der TSF Bracht. Bereits in der 5. Spielminute gab es für die Mannschaft von Sören Goltz und Sven Amberg die kalte Dusche. Nach einem schnell vorgetragenen Konter der Gäste zeigte der gute Schiedsrichter richtiger Weise auf den Elfmeterpunkt. Der Brachter Schütze ließ Christoph Sikowski keine Abwehrchance und verwandelte zum 0:1. Die Mannschaft vom Heidend zeigte sich aber keineswegs geschockt und erspielte sich in der Folge eine Menge guter Torchancen. In der 20. Minute traf dann Moritz Maas mit einem schönen Freistoß zum 1:1 Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit stand Benedikt Ullrich nach einem Fernschuss, den der Brachter Torhüter nicht festhalten konnte, goldrichtig und besorgte noch vor der Halbzeit die 2:1 Führung.

In der zweiten Hälfte konzentrierten sich die Fortunen zunächst darauf, den knappen Vorsprung zu verteidigen. Gegen die gut organisierte Abwehr der Gastgeber mit Louis Claser, Julian Wittelsbach und Lars Schmidt kamen die Brachter zu keiner nennenswerten Torchance mehr. Kurz vor Ende der Partie verwandelte Justus Nauen einen berechtigten Foulelfmeter und stellte damit gleichzeitig den Endstand von 3:1 her.

Aufstellung:
Tor: Christoph Sikowski
Abwehr: Louis Claser, Lars Schmidt, Marc Gray, Patrick Buchholz, Julian Wittelsbach
Mittelfeld: Justus Nauen, Moritz Maas, Benedikt Ullrich, Yannik Widdermann
Sturm: Samuel Loyen, Justin Göhrig, Niklas Zirkel, Maik Knoben

29.09.2014: D1-Jugend: Knappe Niederlage bei Bayer Uerdingen
Mit 0:2 musste sich die D1-Jugend von Fortuna Dilkrath im vorgezogenen Meisterschaftsspiel bei Bayer Uerdingen geschlagen geben. Die Fortunen machten den Gastgebern aber das Leben schwer und lieferten eine gute kämpferische Leistung ab. Hätte die Mannschaft vom Heidend den Respekt vor den hoch favorisierten Uerdingern schneller abgelegt, wäre sicher eine kleine Überraschung möglich gewesen. In der zweiten Halbzeit hatte Niklas Zirkel Pech, als er per Direktabnahme nur den Innenpfosten traf.

01.10.2014: D1-Jugend: Pokalspiel gegen Dülkener FC
Der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze. Nach diesem Motto verlief zunächst das Pokalheimspiel – es war das dritte Spiel innerhalb von fünf Tagen für die Dilkrather D1-Jugend - am Mittwoch gegen die D1-Jugend vom Dülkener FC. Nach einem glücklichen Treffer der Gäste aus der 15. Spielminute liefen die Fortunen diesem Rückstand lange hinterher. Es spricht aber für die tolle Moral der Mannschaft, dass sie immer weiter versuchte zum Erfolg zu kommen und am Ende durch zwei Kopfballtore von Justus Nauen mit dem 2:1 Sieg und dem Weiterkommen im Pokal belohnt wurde. Der Pokal hat eben seine eigenen Gesetze.

Unsere Sponsoren

    

                 

Weitere Sponsoren