Aktuelle Meldungen

 

... lade Modul ...
DJK Fortuna Dilkrath auf FuPa


++++++++++++++++++++++++++++++

www.fussballschule-grenzland.de

++++++++++++++++++++++++++++++
DJK Fortuna Dilkrath
auf fussball.de

++++++++++++++++++++++++++++++
Spieltage & Tabellen

Senioren
I. Frauenmannschaft - Landesliga
I. Mannschaft - Bezirksliga
II. Mannschaft - Kreisliga B
III. Mannschaft - Kreisliga C
Alt-Herren Ü32

Junioren

U17-Mädchen - Kreisklasse 11er Gruppe
A1-Jugend - Kreisleistungsklasse
A2-Jugend - Kreisklasse
B1-Jugend - Kreisleistungsklasse
C1-Jugend - Kreisleistungsklasse
C2-Jugend - Kreisklasse
D1-Jugend - Kreisleistungsklasse
D2-Jugend - Kreisklasse
E1-Jugend - Kreisklasse
E2-Jugend - Kreisklasse
F1-Jugend - Kreisklasse
Bambini

++++++++++++++++++++++++++++++

Platzbelegung
01.08. bis 31.08.




Aktueller Trainingsplan

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie alles rund um den Verein und alle Mannschaften. Unsere Adresse und eine Wegbeschreibung finden Sie hier.

Aktuelles

02.09.14

Gelungener Auftakt der Dilkrather Jugendmannschaften

Die vier Leistungsklassenmannschaften von Fortuna Dilkrath starteten am vergangenen Wochenende recht erfolgreich in die neue Saison.

Nach einem 0:1-Rückstand durch einen direkt verwandelten Freistoß der Gäste, wachte die D1-Jugend noch rechtzeitig auf und gewann am Ende noch recht sicher mit 3:1. Moritz Maas (2) und David Aretz per Strafstoß waren für die Mannschaft vom neuen Trainerteam Sören Goltz/Sven Amberg und Dirk Maas erfolgreich.

Einen Überraschungscoup landete die C1-Jugend von Norbert Pollen und Norbert Bohnen mit einem 2:0-Auswärtssieg in Willich. Julian Götzmann war mit einem Doppelschlag erfolgreich und krönte die gute kämpferische Leistung seines Teams auf dem unbeliebten Aschenplatz.

Chancenlos war die B-Jugend beim Gastsspiel in Hüls. Bei der 0:3-Niederlage beim letztjährigen Meister zeigten nur wenige Spieler Normalform. Dementsprechend war Chef-Trainer Fabian Wiegers unzufrieden mit seiner Mannschaft, die zu keiner Zeit ihr großes Potential abrufen konnte.

Einen 4:1-Heimsieg konnte die A-Jugend gegen den Aufsteiger ASV Lank landen. In einem durchwachsenen Spiel konnte erst Steffen Coenen mit dem Treffer zum 4:1 eine Viertelstunde vor Spielende den "Deckel drauf" machen. Für die 3:1-Halbzeitführung hatten Malte Laumen (per Freistoß), Oli Reiß (per Strafstoß) und Christian Milradt gesorgt. Das Trainerteam Laumen/Waßeige/Bröxkes konnte sich am Spielende mehr über die 3 Punkte freuen, als mit der spielerischen Leistung des Teams zufrieden zu sein.

01.09.14

1. Mannschaft siegt mit 2:1 gegen Hinsbeck

Das erste Grenzlandduell in der Bezirksliga hat Fortuna Dilkrath für sich entschieden. Gegen Hinsbeck gab es einen 2:1-Erfolg zu bejubeln.

Nur eine Woche nach der deutlichen Auftaktniederlage in Uerdingen hat Fortuna Dilkrath in die Erfolgsspur zurückgefunden. Im ersten Grenzlandderby der laufenden Bezirskliga-Saison gab es auf eigenem Platz einen 2:1-Erfolg (2:0) gegen Rhenania Hinsbeck.

Trotz oder gerade vielleicht wegen vier Änderungen in der Anfangsformation gehörten insbesondere die ersten 45 Minuten ganz klar den Hausherren. Mit einer Vielzahl von gewonnen Zweikämpfen erspielte sich die Fortuna ein Übergewicht, das nach zwölf Minuten mit dem 1:0 belohnt wurde. Einen Angriff über die linke Seite schloss Robin Crommentuyn überlegt ab, indem er Hinsbecks Schlussmann Michael Vieten umspielte und den Ball im Tor unterbrachte.

Mit der Führung im Rücken agierten die Gastgeber aus einer gut organisierten Defensive, so dass im ersten Spielabschnitt lediglich ein Distanzschuss aus 30 Metern auf Seiten der Hinsbecker zu verzeichnen war. Besser machte es die Fortuna, als Tobias Markert eine kurz ausgeführte Eckenvariante am langen Pfosten ungehindert zum 2:0 einschieben konnte. Nicht verwunderlich war es, dass Tom Neber mit der Leistung seiner Schützlinge im ersten Spielabschnitt dementsprechend nicht zufrieden war. "Wir haben die nötige Aggressivität am Anfang vermissen lassen."

Dies sollte sich nach dem Seitenwechsel jedoch ändern. Auf dem wegen des Regens nun tiefen und seifigen Untergrund waren die Gäste in der Folge deutlich präsenter. Ein Umstand, der laut Dilkraths Coach Danny Thönes in erster Linie auf die nun zu passive Spielweise seiner Mannschaft zurückzuführen war. "Wir haben vorne nicht mehr so früh attackiert und somit die Hinsbecker Spielweise mit vielen langen Bällen zugelassen." In vorderster Linie fehlte es den Rhenanen aber nach wie vor an der nötigen Durchschlagskraft. Erst mit dem Beginn der Nachspielzeit wurde die umkämpfte Partie noch einmal richtig spannend. Einen lang geschlagenen Ball verwertete Tim Nysen zum 1:2-Anschlusstreffer. In der vierminütigen Nachspielzeit retteten die Dilkrather den verdienten Heimsieg aber über die Zeit. "Wir haben es verpasst, mögliche Konterchancen besser auszuspielen und uns das Leben unnötig schwergemacht. Die Reaktion der Mannschaft nach der Auftaktniederlage war aber absolut in Ordnung."

Hinsbecks Trainer, der neben der ersten Niederlage auch den Ausfall zur Halbzeit von Kapitän Konstantin Georgiadis verkraften musste, sieht seine Mannschaft aber auf dem richtigen Weg. "Wenn wir die Leistung der zweiten Halbzeit über die komplette Spielzeit abrufen, können wir im weiteren Saisonverlauf noch einigen Mannschaften Probleme bereiten."

Quelle: Rheinische Post / www.fupa.net/niederrhein
http://www.fupa.net/berichte/fortuna-dilkrath-heit-der-erste-derbysieger-193845.html

01.09.14

2. Mannschaft siegt gegen Union Nettetal II 4:1

Unsere 2. Herrenmannschaft konnte heute im ersten Heimspiel der Saison 14/15 gegen den SC Union Nettetal 2 das Spiel mit 4:1 für sich entscheiden. Somit hat sie aus den ersten beiden Spielen sechs Punkte einfahren können. In den ersten 20 Minuten war man jedoch oftmals in den eigenen Reihen unorganisiert, so dass die Gäste aus Nettetal zu guten Tormöglichkeiten kamen. Thomas Joppen hielt aber das Team mit tollen Aktionen weiter im Spiel. Das Spiel blieb jedoch bis zur Halbzeit sehr zerfahren. Viele unkontrollierte lange Bälle und dazu ein schwaches Zweikampfverhalten blieben bis zum Halbzeitpfiff unbestraft. In den zweiten 45 Minuten sahen wir eine andere Mannschaft. Die Grün-Weißen fingen an hoch zu verteidigen und bei Ballbesitz schnell umzuschalten. Das sollte kurz nach der Halbzeit auch direkt belohnt werden. Fabian Küsters brachte die Fortunen nach toller Vorarbeit von KC Brüren mit 1:0 in Führung. Nur wenige Minuten später kam der Torwart der Gäste zu spät und brachte mit beiden Armen voraus KC Brüren zu Fall. Klare Entscheidung: Strafstoß! KC Brüren ließ sich das nicht nehmen und erhöhte mit einem sehenswerten „Lupfer“ zum 2:0. Die Gäste aus Nettetal schlugen jetzt nur noch lange Bälle. Unsere Mannschaft bliebe aber weiter aggressiv in den Zweikämpfen so dass die Gäste immer wieder in Bedrängnis gebracht worden sind. Eine grobfahrlässige Tormöglichkeit unserer Mannschaft führte im direkten Gegenzug die Gäste zum Anschlusstreffer. Der stabile Eindruck in den letzten Wochen sollte aber nicht täuschen uns so spielte sie weiter mit hohem Tempo und viel Aufwand weiter nach vorne. Der Treffer von Thomas Lennartz brachte dann, nach wiederholter Vorarbeit von KC Brüren, die 3:1 Führung. Nettetal jetzt ausnahmslos mit langen Bällen. Unsere Hintermannschaft um die jungen Innenverteidiger Marius Gärtner und Michael Keppeler ließen aber nichts anbrennen und strahlten gerade in den zweiten 45 Minuten enorm viel Sicherheit aus. Kurz vor Schluss dann die Entscheidung zum 4:1 durch den Torschützen Thomas Lennartz.

Fazit: Aufgrund der Leistungssteigerung im zweiten Durchgang geht der Sieg absolut in Ordnung. Jedoch muss weiter daran gearbeitet werden, dass die Mannschaft in ihrem Spiel mehr Stabilität und Konstanz bekommt. Waren es noch in Grefrath die letzten 20 Minuten, so waren es heute die ersten 20 Minuten, in denen unsere Mannschaft nicht zu ihrem Spiel fand. Wir haben eine extrem junge 2. Herrenmannschaft die Zeit braucht. In dieser Saison spielt die Mannschaft mit einem neuen Spielsystem, das noch nicht zu 100% umgesetzt wird. Die Mannschaft muss also weiter von Spiel zu Spiel lernen und hart an sich arbeiten. Das Potenzial dazu ist in der Mannschaft vorhanden. Die ersten Schritte sind nun gemacht. Mit sechs Punkten aus zwei Spielen konnte die Maximalausbeute eingefahren werden. Doch viel wichtiger ist, dass die Mannschaft die neue Philosophie vom Trainerteam Wünschmann/Jäkel von Woche zu Woche besser umsetzt. Am kommenden Wochenende reist unsere Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Elmpt. Aus der Vergangenheit weiß die Mannschaft, dass sie dort noch nie gut aussah und in den letzten beiden Jahren keine Punkte aus Elmpt mitnehmen konnte. Das will die Mannschaft ändern und somit fährt sie mit breiter Brust nach Elmpt, um den Aufwärtstrend weiter fortzuführen.

Vielen Dank auch wieder an das Trainerteam der 1. Herrenmannschaft für die personelle Unterstützung!!!

Christoph Wünschmann

26.08.14

Aktuelle Ausgabe DJK-Magazin

Liebe Freunde der Fortuna,

das aktuelle DJK-Magazin kann nun heruntergeladen werden. Viel Spaß beim Lesen!

Unsere Sponsoren

    

                 

Weitere Sponsoren